Brückenskulptur Treidelkahn

Treidelkahn - Brückenskulptur in Plankstetten

brueckenskulptur_plankstetten.jpg

Die schmiedeeiserne Brückenskulptur wurde vom Künstler Alfred Böschl im Rahmen des Dorferneuerungsverfahrens in den 1990er Jahren geschaffen.

Bei der Skulptur ist ein Treidelkahn mit Pferd zu sehen. Treidler wurden früher – also, bevor es die Dampfkraft gab – benötigt, um Lasten stromaufwärts durch Flüsse oder Kanäle zu ziehen. So auch auf dem alten Ludwig-Donau-Main-Kanal, der sich gleich neben der Bundesstraße gegenüber von Plankstetten befindet.

Als Gast können wird auf entspannte Art langsam durch die Natur gezogen. Auch heute kann das noch Treideln auf dem historischem Ludwigskanal noch erlebt werden.

Wenn die „Alma Viktoria“ (Baujahr 1933) die Schleuse 25 in Mühlhausen verlässt, übrigens die einzige noch in Betrieb befindliche Schleuse auf dem Ludwigskanal, dann beginnt für die Gäste eine Reise in die Vergangenheit. Wie vor 160 Jahren wird das Treidelschiff von einem Pferd über den Ludwig-Donau-Main-Kanal gezogen. 1846 wurde der Kanal freigegeben, die Schiff-Fahrt kämpfte von Anfang an um ihre Wirtschaftlichkeit, unterlag aber letztendlich der Schiene. Heute ist der Historische Ludwigskanal ein beliebtes Ausflugsziel und Treidelfahrten wurden wieder möglich. Auf Anfrage wird getreidelt und danach verbringen die Gäste noch ein paar Stunden in der Kutscher-Alm bei deftigen Brotzeiten, Grillbuffet - Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und Torten.

Treidelfahrten: Das historische Treidelschiff Alma Viktoria startet an der Schleuse 25 bei Mühlhausen. Info und Anmeldung unter Tel. 08462/581.

Künstler Alfred Böschl:
Der bodenständige Künstler Alfred Böschl stammt aus der Region Niederbayern. Er versteht es, mit seinen Händen, dem Material Form zu geben, Sinnbilder zu schaffen - gegenständlich darzustellen. Er packt Gedanken in sein Werk. Er bringt eine Botschaft an den Betrachter.

Karte

Ansprechpartner

Tourismusbüro Berching
Pettenkoferplatz 12
92334 Berching
Tel.: 08462 20513
Fax: 08462 20544