Neubau Grund- und Mittelschule Berching

Großprojekt Neubau Schule

Skizze Ansichten Neubau Grund- und Mittelschule Berching; Quelle: SEHW Architektur GmbH

Seit einigen Monaten steht das Projekt Neubau Grund- und Mittelschule Berching im Fokus. Nun wurde nach einem aufwändigen und notwendigem Verfahren das Planungsbüro offiziell mit dem Projekt beauftragt.

Insgesamt 31 Büros haben sich im Rahmen des vorgeschalteten VgV-Verfahrens (Vergabe von öffentlichen Aufträgen) beworben. Nach intensiver und konstruktiver Prüfung durch die Stadtverwaltung Berching in Zusammenarbeit mit Alexander Santowski von Pfaller Igenieure GmbH & CO. KG und dem Arbeitskreis Schule wurde schlussendlich am 20. Mai 2022 an die SEHW Architektur GmbH der Planungsauftrag zum Neubau der Grund- und Mitteschule vergeben.

Vertragsuntzeichnung Auftragsvergabe

Vertragsunterzeichnung Neubau Grund- und Mittelschule Berching

Am 20. Mai 2022 unterzeichneten Erster Bürgermeister Ludwig Eisenreich und der Geschäftsleiter der SEHW Architektur GmbH Hendrik Rieger den Vertrag zur Auftragsvergabe der Planungsleistungen zum Ersatzneubau der Grund- und Mittelschule Berching

Bis zur Vertragsunterzeichnung waren viele Schritte notwendig, die u.a. mit dem Stadtrat und Arbeitskreis Schule begangen wurden. Stellvertretend dafür waren Karin Doberer (LernLandSchaft), Dr. Thomas Mayr (Schulleiter der Grund- und Mittelschule Berching), Manfred Lang (städtisches Bauamt), Alexander Santowski (Pfaller Ingenieure GmbH) (hinten) und Andrea Varel (Projektleiterin bei SEHW Architektur GmbH) sowie Mitglieder des Arbeitskreis Schule (nicht im Bild) anwesend.

Planungsbüro präsentiert Entwurf

Modell Neubau Grund- und Mittelschule Berching

Die SEHW Architektur GmbH präsentiert den Gebäudeentwurf der neuen Grund- und Mittelschule in Berching. Die Herausforderung eine bestehende Schule durch einen Neubau an gleicher Stelle mit ausreichendem Platzangebot während der Bauphase zu ersetzen, wurde nach intensiver und konstruktiver Prüfung durch die SEHW Architektur GmbH am besten gelöst.

Das große Raumvolumen der neuen Grund- und Mittelschule soll sich möglichst sensibel in die vorhandene Struktur mit Einfamilienhäuser und in direkter Nachbarschaft zur historischen Stadtmauer eingliedern. Der dreigliedrige Gebäudekomplex ist mit den drei geplanten Bauabschnitten so geplant, dass jeder Bauabschnitt unabhängig umgesetzt werden kann und anschließend zu einem Gesamtkomplex zusammengeführt wird.

  • Präsentationsplan 1 Ersatzneubau Grund- und Mittelschule Berching; Quelle: SEHW Architektur GmbHPräsentationsplan 2 Ersatzneubau Grund- und Mittelschule Berching; Quelle: SEHW Architektur GmbHPräsentationsplan 3 Ersatzneubau Grund- und Mittelschule Berching; Quelle: SEHW Architektur GmbHPräsentationsplan 4 Ersatzneubau Grund- und Mittelschule Berching; Quelle: SEHW Architektur GmbH

    Entwurfspräsentation Grund- und Mittelschule Berching

    4 Bilder

    Entwurfspräsentation Grund- und Mittelschule Berching

Zeitschiene

Aktuell: Erarbeitung der Entwurfspläne und Gespräche mit Fachstellen zur weiteren Planung

Geplant: 2022 - Entwurfsplanung und Abstimmung Förderung; 2023: Detailplanung und Baugenehmigung

31.05.2022: In der Sitzung des Stadtrates wurden folgende Leistungen durch einstimmige Beschlüsse vergeben: Elektroplanung, Tragwerksplanung, Planung für Heizungs-, Sanitär- und Lüftungsinstallation. In der Sitzung des Umwelt- und Bauausschusses wurde durch einstimmigen Beschluss die Planung der Außenanlagen vergeben.

20.05.2022: Vertragsunterzeichnung zur Beauftragung von SEHW Architektur GmbH und Planungsgespräch der ersten Gewerke

09.05.2022: Sitzungs des Stadrates zur Beschlussfassung: Auftragsvergabe an die SEHW Architektur GmbH, die nach konstruktiver und intensiver Prüfung als Favorit herausgearbeitet wurde.

02.05.2022: Sitzung des Stadtrates zur intensiven Beratung der besten fünf Lösungsvorschläge aus technischer, pädagogischer und städtebaulicher Sicht

21.04.2022: Wertungsgremium, bestehend aus dem Arbeitskreis Schule, geladenen fachkundigen Personen, berät intensiv die Einreichungen - fünf Entwürfe werden ausgewählt

31:03.2022: acht Büros reichen nach Aufforderung Unterlagen zur Umsetzung des pädagogischen Konzeptsinklusive Lageplan, Grundrisse, Ansichten, Modell etc. ein. Die Einreichung war anonym!

23.12.2021: 31 Bewerbungen von Architekturbüros liegen vor

16.11.2021: europaweite Ausschreibung des VgV-Verfahrens mit Planungsleistungen im Verhandlungsverfahren und vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb

Arbeitskreis Schule

Um das Großprojekt Ersatzneubau Grund- und Mittelschule durchzuführen, wurde weit im Voraus ein Arbeitskreis Schule zur Unterstützung der Stadtverwaltung gegründet.

Der Arbeitskreis Schule bestehend aus Erstem Bürgermeister Ludwig Eisenreich, Manfred Lang als Projektverantwortlichen des städtischen Bauamts, aus Vertreterinnen und Vertreter des Stadtrats, Vertreterinnen und Vertreter der Grund- und Mitteschule Berching, Karin Doberer von LernLandSchaft und Alexander Santowski von Pfaller Igenieure GmbH & CO. KG.

Als Grundlage für das Großprojekt dient das Pädagogischen Raumfunktionskonzept, von LernLandSchaft erstellt.

Mitglieder Arbeitskreis Schule

Ludwig Eisenreich Erster Bürgermeister
Melanie Altrichter Stadträtin (CSU)
Regina Burger Stadträtin (CSU)
Daniel Mosner Stadtrat (CSU)
Günter Mirwald Stadtrat (SPD)
Lothar Bierschneider Stadtrat (FW)
Dr. Franz Donhauser Stadtrat (DF Berching)
Dr. Thomas Mayr Schulleiter der Grund- und Mittelschule Berching
Gabi Herzog Stellvertr. Schulleiterin der Grund- und Mittelschule Berching
Thomas Lindner Stadtbaumeister
Manfred Lang Städt. Bauamt
Alexander Santowski Projektsteuerer, Pfaller Igenieure GmbH & CO. KG

Ansprechpartner

Lang Manfred
Telefon: 08462 205-38