Jurasteig im Altmühltal: Abschnitt Deining - Holnstein

Wandern zwischen Deining und Holnstein

Mitten durch den braunen Jura führt der Jurasteig zwischen Deining und Holnstein. Entlang des Weges tritt oftmals anstehendes Gestein in Felsformationen mit einer erstaunlich breiten Farbpalette zu Tage. Vielerorts sprudeln Quellen und auch die Flora und Fauna hält so manche Überraschung bereit.

Eine erste Sehenswürdigkeit stellen die Felsenkeller dar, die sich in einer Felsenschlucht unweit des südlichen Ortsrandes von Deining befinden. Dafür lohnt es sich allemal, den eigentlichen Weg ein Stück weit zu verlassen. In südlicher Richtung geht es weiter durch eine reizvolle Landschaft, bis man schließlich zum Tal der weißen Laaber kommt. Ab hier wechseln sich feuchte Niederungen, Wiesen und Waldstücke entlang der Strecke ab. Nachdem man die Marienquelle passiert hat, ist die Strecke bis zum Ort Hollnstein nicht mehr allzu weit.

Kurz-Info

Charakter
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.
Ausschilderung
  • einfache Beschilderung streckenweise ergänzt mit Wegweisern und Kilometerangaben