Grußwort des Ersten Bürgermeister Ludwig Eisenreich

eisenreich_131219-9700.jpg

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
liebe Kinder und Jugendliche,
verehrte Gäste,

endlich ist es soweit. Nachdem wir zwei Jahre hintereinander pandemiebedingt darauf verzichten mussten, können wir heuer wieder unser allseits beliebtes Volksfest feiern.

Natürlich stehen wir alle unter dem Eindruck der schrecklichen Geschehnisse in der Ukraine. Auch wir haben in Absprache mit den Stadtratsfraktionen eine Abwägung vorgenommen, ob es angebracht ist, in diesen Zeiten ein Volksfest zu feiern. Aber ich finde, jeder muss völlig frei entscheiden dürfen, wie er mit der aktuellen Lage umgeht. Und wenn Menschen einen Grund zum Feiern haben und auch feiern wollen, dann sollten sie dies auch tun können – ohne schlechtes Gewissen und ohne Angst dafür von anderen verurteilt zu werden. Klar sollten wir uns regelmäßig über das informieren, was in der Ukraine passiert. Und das kann uns auch traurig machen. Es ist wichtig Empathie zu zeigen und – wenn möglich – auch aktiv den Flüchtenden zu helfen. Aber gleichzeitig muss das normale Leben hier in Deutschland, in Bayern, in Berching weitergehen dürfen. Gerade in Zeiten von permanent schlechten Nachrichten muss, unserer Meinung nach, auch Raum für Tradition, Entspannung, Freude und Geselligkeit sein.

Insofern darf ich Sie trotz allem zum Pfingstvolksfest 2022 ganz herzlich willkommen heißen.

Jung und alt - ob aus der Stadt Berching oder den Ortsteilen, ob aus den Nachbargemeinden oder von weiter her begrüße ich zum traditionellen Fest.

Wenn es am 03.06.2022 heißt „O´zapft is !“, feiert Berching fünf Tage lang wieder sein traditionelles Volksfest. Gemütlichkeit und freundschaftliches Zusammentreffen bestimmen dann das gesellschaftliche Leben in unserem Gemeinwesen.

Unser eingespieltes Team mit den Festreferenten Petra Merkert und Christian Meissner, der Stadtverwaltung, der Festwirtsfamilie Härteis und der Schaustellerfamilie Noli hat sich viel Mühe gegeben, Ihnen gute Gastgeber zu sein und Ihnen etwas zu bieten.

Ein abwechslungsreiches Musikprogramm, das bekannt süffige Festbier der Brauerei Winkler, ein vielfältiges, kulinarisches Angebot im Festzelt, sowie ein Vergnügungspark mit attraktiven Schau- und Fahrgeschäften garantieren fünf Tage lang Wiesenstimmung auf dem Volksfestplatz.

Ich bin mir sicher, dass das Volksfest gerade nach einer zweijährigen Durststrecke wieder ein Treffpunkt aller Generationen wird.

Eine ganz besondere Einladung ergeht an alle Vereine, Dorfgemeinschaften, Firmen, Stammtische, Großfamilien und sonstige Gruppierungen zur Teilnahme an den 9. Berchinger Schafkopf-Mannschaftsmeisterschaften.

Wir möchten hiermit einen Beitrag dazu leisten, die Tradition des Schafkopfens als Bestandteil unserer bayerischen Kultur zu unterstützen und zu erhalten. Mein besonderer Dank gilt hierbei der Festwirtsfamilie Härteis, die diese Veranstaltung mit attraktiven Preisen unterstützt.

Nach den ausnahmslos positiven Reaktionen und Erinnerungen aus 2019 werden wir den Dienstagabend erneut unter das Motto „Bachama Blech“ stellen. Unser Festwirt Marco Härteis hat wieder insgesamt vier Kapellen engagiert, die die Gäste ohne Lautsprecher und Verstärker abwechselnd mit zünftiger Blech- bzw. Blasmusik unterhalten.

Um 22.00 Uhr präsentieren wir dann als Abschluss und Höhepunkt ein Feuerwerk der Blasmusik mit einem Gemeinschaftschor aller Kapellen, an dem sich übrigens jeder Blasmusikant mit seinem Instrument beteiligen kann.

Passend dazu können wir an diesem Abend der guten alten Tradition willen, das Festbier aus dem Steinkrug genießen.

In diesem Sinne - lassen wir uns die Schmankerln und das Festbier schmecken! Drehen wir einige vergnügliche Runden in den Fahrgeschäften und feiern wir gemeinsam Pfingsten auf dem Volksfest unserer Stadt.

Ich danke allen, die für ein gelungenes Fest sorgen, dem Festwirt, den Schaustellern, der Brauerei, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sicherheits- und Hilfsorganisationen und nicht zuletzt meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung und des Bauhofes.

Feiern ist in der Gemeinschaft am schönsten. Deshalb wünsche ich allen unseren Besuchern aus nah und fern und Ihnen sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger vergnügliche Stunden und ein geselliges Beisammensein auf dem Berchinger Pfingstvolksfest.

Dem Festwirt sowie den Schaustellern vollen Erfolg und uns allen ein schönes, vor allem friedliches Pfingstvolksfest 2022.

Ihr

Ludwig Eisenreich

Erster Bürgermeister