Sulztal-Wanderweg

Schlaufe 22

Wegbeschreibung

sulztalwanderweg_schlaufe22_2.jpg

Wir beginnen unsere Tour am Haus des Gastes in Beilngries und gehen durch die Schneider-Peterle-Gasse zum Fischlehrpfad. Der Pfad führt uns zur Schiffsanlegestelle und ein Stück am Main-Donau-Kanal entlang. Beim "Sulzauslass" zweigt der Weg links ab und führt sanft den Berg hinauf bis zur Marienklause. Dort finden wir in einem bewaldeten Talkessel, den ein Bächlein durchquert, eine kleine Marienkapelle. Von hier führt uns der Weg über die Straße und dann hinein in den Buchenwald am Sichelberg. Wenn wir den Wald verlassen, haben wir einen herrlichen Blick auf Biberbach und das Kloster Plankstetten. Wir steigen hinab in Richtung Biberbach und zweigen kurz rechts und dann links von der Straße ab. In der Ortsmitte von Biberbach marschieren wir bis zur Wehrkirche St. Michael. Nach der Kirche biegen wir zweimal rechts ein und kommen so auf die Straße Richtung Plankstetten. Wir folgen dieser ca. 200 m und biegen dann links in einen Weg ein, der in einen Waldweg mündet. Er führt uns direkt zum Kloster und durch den Klosterhof. Wir bleiben auf der Talseite und marschieren weiter Richtung Berching. Der Weg führt nun weiter über das Kruzerloch (ein Blick in die Höhle lohnt sich!) durch den naturnahen Buchenwald. Wir gehen durch den Hochwald am Hang entlang oberhalb von Eglasmühle bis wir an einer Weggabelung kommen. Hier folgen wir dem Wegweiser nach rechts und laufen Richtung Schleuse Berching. Wir folgen dem Wegweiser erst links und dann nach rechts und erreichen so den Main-Donau-Kanal. Den letzten Kilometer nach Berching legen wir an seinem Ufer zurück. Wir queren den Kanal über eine Fußgängerbrücke und stehen vor der Stadtmauer des mittelalterlichen Berchings mit seiner sehenswerten Altstadt. Hier folgen wir geradeaus dem Stadtbächlein bis zum mittleren Tor und überqueren nach diesem die Sulz. Nach der Lorenzkirche marschieren wir rechts durch das Beilngrieser Tor aus der Vorstadt. Direkt nach dem Tor biegen wir links ein und erreichen somit den Alten Kanal, dem wir nach rechts folgen. Nach ca. 500 m biegen wir rechts ab und gehen an der Maria-Hilf-Kapelle vorbei Richtung Main-Donau-Kanal. Am Ende der Straße biegen wir links ab. Nach ca. 300 m erreichen wir die Schleuse Berching und gehen geradeaus am Kanal entlang weiter bis nach Plankstetten. Hier biegen wir erst links und nach ca. 50 m rechts ab. Nachdem wir die die Ortschaft hinter uns gelassen haben, überqueren wir den Alten Kanal und biegen schließlich nach der Unterführung wieder rechts ab. Wir folgen erst einer asphaltierten Straße, später einem Feldweg. Wir laufen unterhalb der Plankmühle vorbei und wandern bei der ersten Möglichkeit rechts den Hang hinauf. Über den Spazierweg "Sommerleite" erreichen wir erneut den Alten Kanal, der hier als trockene Fahrrinne kein Wasser führt. Wir überqueren diesen auf einer Holzbrücke, gehen rechts auf die moderne Kanalbrücke zu und überqueren auf dieser den Main-Donau-Kanal. Von hier aus kommen wir zum Stadtweiher beim Alten Bahnhof und zum Ausgangspunkt der Tour in Beilngries zurück.


Begehbarkeit und Sicherheitshinweise

Der Weg verläuft hauptsächlich auf Pfaden und Forstwegen.


sulztalwanderweg_schlaufe22_1.jpg
sulztalwanderweg_schlaufe22_3.jpg
sulztalwanderweg_schlaufe22_4.jpg
sulztalwanderweg_schlaufe22_5.jpg
sulztalwanderweg_schlaufe22_6.jpg
sulztalwanderweg_schlaufe22_7.jpg