Zu Gast im Pulver-/Storchenturm

Die komplett erhaltene Stadtmauer aus dem 15. Jahrhundert gibt Berching ein mittelalterliches Flair. Ihr höchster Turm ist der Pulver- oder Storchenturm.

strorchenturm-b.jpg

Der Name „Pulverturm“ weist darauf hin, dass hier früher die Munition aufbewahrt wurde. In den 1970er Jahren wurde der Turm umfassend saniert. Heute nutzt die Kunstgilde Berching den historischen Bau als Ausstellungsraum. Dadurch ist der Turm öffentlich zugänglich und Besucher genießen neben der Kunstausstellung die wunderbare Aussicht über Berching.


eingang.jpg
erdgeschoss.jpg
ersterstock.jpg